Hörspiel von Paul Plamper und Nils Kacirek

nach der Erzählung von Michael Ebmeyer

52 Minuten, WDR 2003

7 / 10 Euro (Download / CD, inkl. Bonustracks und Versand)

Henry Silber geht.
Er tritt ab von der großen Showbühne, die sein Lebensinhalt war. Den Alkohol hat der Schlagerstar überwunden, aber singen will er trotzdem nicht mehr. An einem unbekannten Ort eröffnet er eine Tankstelle, versteckt sich mit und hinter seiner treu sorgenden Ehe- und Exfrau Claire. Doch dann spürt ihn ein Fernsehteam auf und zerrt ihn wieder an die Öffentlichkeit. Silber spricht wieder dem Alkohol zu und verwandelt sich in ein Orakel. Es folgt eine Kette von kräftezehrenden Silber-Ausbrüchen, die Pflastersteine auf dem Weg nach unten sind. Eine letzte skurrile Kurve nimmt der Weg des Henry Silber, diesmal in die Clubszene. Henry Silber geht zu Ende. Und dann singt er doch wieder.
Charlotte Roche moderiert durch diesen tragikomischen Abgesang auf einen gealterten Schlagerstar. Volker Spengler und Margarita Broich brillieren als Silber und Claire in den Hauptrollen.

„Komik, Tristesse und Zärtlichkeit, wie man sie selten in guten Filmen erlebt – im Hörspiel hat es eine so glaubwürdig, so direkt und natürlich wirkende Sprache in den letzten Jahren kaum irgendwo gegeben.“ (Frank Kaspar)

BONUSTRACKS AUF DER CD
Komponist Nils Kacirek hat für Henry Silber 3 Songs produziert, mit Max Raabe als Gesangsstimme des jungen Silber: „Lilith“, „Traurige Blume“ und „Sterne auf deiner Haut“.
Außerdem ein Ausschnitt aus dem Live-Konzert zum Hörspiel im HAU: Franz Schuberts „Der Tod und das Mädchen“ mit Volker Spengler als Tod und Max Raabe als Mädchen. Am Klavier: Christoph Israel. 

Team


Buch - Paul Plamper , Nils Kacirek
Vorlage - Michael Ebmeyer
Regie - Paul Plamper
Dramaturgie / Redaktion - Martina Müller-Wallraf
Musik - Nils Kacirek
Gespielt von - Felix Huber (Keyboard) , Sven Kacirek (Schlagzeug) , Sebastian Harder (Schlagzeug) , Dirk Berger (Gitarre) , Bernadette La Hengst , Peta Devlin (Chor Diamant)
Aufnahmen - Nils Kacirek , Eoin Moore
Schnitt - Paul Plamper , Nils Kacirek
Sounddesign - Paul Plamper , Nils Kacirek , Christian Mevs
Mischung / Mastering - Christian Mevs

Sprecher
Volker Spengler - Alter Silber
Margarita Broich - Claire
Charlotte Roche - Moderatorin
Max Raabe - Gesangsstimme des jungen Silber
Matthias Matschke - Reporter
Brigitte Mira - Brigitte Guarente
Milan Peschel - Justus Guarente

In weiteren Rollen
Doriana Wolstein, Marion Czogalla, Julian Kamphausen, Eoin Moore, Robert Ohm