Hörspiel von Helgard Haug und Daniel Wetzel (Rimini Protokoll)

55 Minuten, SFB / ORB 2002

7 / 12 Euro (Download / CD, inkl. Versand)

Undo ist ein Befehl, den es gibt, seit es PCs gibt – eine Schaltfläche auf dem Display, eine Tastenkombination, eine junge Option für den Umgang mit Handlungen. Auf Knopfdruck können Befehle widerrufen, Eingaben rückgängig gemacht werden. Ein drastischer Fehler wird kurzerhand ungeschehen gemacht, der getane Schritt negiert – wir fangen noch mal von vorne an! Das Projekt Undo übersetzt diesen normal gewordenen Vorgang – ein Hauptmerkmal des digitalen Zeitalters – in das reale Leben. Könnte ich das nur rückgängig machen ... Wie verändert sich das Leben, wenn die am Umgang mit Software geschulte Gewohnheit den Wunsch produziert, die Undo-Taste auch im realen Leben zu drücken?

Ilia ist eine der ersten Patientinnen gewesen, die sich den Brain Data Control Chip einbauen ließen – ein medizinisches Interface unter dem Schädelknochen, das Daten aus Hirn und Gefäßen sammelt, auswertet, weiterleitet und in medizinisch brenzligen Situationen auch sofort Alarm geben kann. Aber die erste Bauserie produziert merkwürdige Artefakte: den Undo-Effekt. Unberechenbar und unscheinbar macht er, ausgelöst durch einen Affekt des Trägers, soeben Geschehenes ungeschehen. Ilia hat eine Selbstbeschattung begonnen, um den Überblick über ihre Erlebnis- und Zeit-Ebenen zu behalten. Mit Datarecorder und Digi-Boy-Diktiergerät ist sie unterwegs in Berlin. Michael Thomas erkundet das Undo-Phänomen wiederum aus anderem Interesse. Er ist Journalist, seine Sondersendung zum Undo bildet die Matrix des Hörspiels. Er interviewt Experten – von den Experten für Tintenkiller bis zum Neurologen Prof. Link-On, mit dem er auch in mafiöser Beziehung zu stecken scheint, denn allzu hartnäckig versucht er, Ilia für Experimente zu gewinnen, die über den Job eines Journalisten weit hinausgehen. Ilia entdeckt ihrerseits die Möglichkeit der manipulierbaren Vergangenheitsproduktion und nutzt diese, um Michael Thomas schachmatt zu setzen.

Team


Buch - Helgard Haug , Daniel Wetzel , Rimini Protokoll
Regie - Helgard Haug , Daniel Wetzel , Rimini Protokoll
Redaktion - Manfred Mixner , Lutz Volke

Sprecher
Ilia Papatheodorou - Ilia
Winfried Tobias - Michael Thomas
Prof. Detlef B. Linke - Link-on
Dr. Christian Dierkes - Dr. Christian Wesenkamp
Otmar Wagner - Wolfgang
Birgitt Paul - Sprecherin (SFB/ORB)
Brigitte Klage - Zeichenstelle LKA Berlin
Otto Bahlo - Pelikan GmbH
Norbert Fischer - Pelikan GmbH
Darren Cooper - nortel networks, Silicon Valley
Jan Drouwen - Z-Archiv SFB
Felix Brychcy - Schachclub Kreuzberg

In weiteren Rollen
Passanten