Hörspiel von Paul Plamper

106 Minuten, WDR / BR / DLF Kultur / MDR / Ruhrtriennale / Maxim Gorki Theater 2017
Gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW

9 / 16 Euro (Download / Doppel-CD, inkl. Versand)

„Dienstbare Geister“ erzählt von zwei gegenläufigen Migrationsbewegungen: 1905 verlässt eine mittellose junge Frau Berlin und wandert in die deutsche Kolonie Kamerun aus. Ihr sozialer Aufstieg geschieht auf Kosten der einheimischen Nachbarn und Bediensteten, die beharrlich und vergeblich Widerstand gegen die Deutschen leisten – unter anderem gegen Landraub und Zwang zur Arbeit mit der Peitsche.

2015 bricht ein junger Mann aus Kamerun Richtung Deutschland auf. Er sieht für sich keine Alternative zum reichen Europa. Durch beharrliche Selbstausbeutung erkämpft er sich in Berlin schließlich eine feste Stelle. Zunehmend verliert er die Verbindung zu seiner Heimat. Aber eines Tages soll er seiner Chefin einen Dienst erweisen und gegen seinen Willen einen Auftrag in Kamerun übernehmen.

Europas Kolonialgewalt und die Folgen als Parallelmontage.

In der Audio-Installation werden die beiden Geschichten zeitgleich in zwei nebeneinander liegenden Räumen erzählt. Das Publikum teilt sich und wechselt nach dem ersten Durchlauf den Raum, um die andere Zeitebene zu hören. Der jeweilige Nebenraum macht sich immer wieder akustisch bemerkbar. Die Kolonialzeit greift wie ein Poltergeist ins Heute, umgekehrt hört man in der Kolonialgeschichte Vorboten einer Zukunft, die an heute erinnert.

Team


Konzept / Buch / Regie - Paul Plamper
Mitarbeit Konzept, Recherche, Kolonialgeschichte und Raum - Jelka Plate
Dramaturgie / Redaktion - Martina Müller-Wallraf
Dramaturgische Beratung - Richard Djif , Péguy Takou Ndie
Casting - Elise Graton
Mitarbeit Casting - Richard Djif , Péguy Takou Ndie
Schnitt - Paul Plamper , Elena Zieser , Hans Broich-Wuttke
Aufnahmen - Titus Maderlechner
Sounddesign / Mischung / Mastering - Titus Maderlechner
Regieassistenz - Elena Zieser , Hans Broich-Wuttke
Übersetzung ins Deutsche - Paul Plamper , Elena Zieser
Übersetzung ins Französische - Elise Graton
Übersetzung ins Englische - Ben Fergusson
Übertitelung - Leonard Prandini
Musik - Schneider TM , Hakali Ensemble
Produktionsleitung - Christine Nicod

Sprecher
Sandra Hüller - Alle Texte und Rollen Kolonialzeit
Olivier Djommou - Martin Gouambo
Britta Hammelstein - Sprachlehrerin Laura
Ainulla Nasari - Sprachschüler
Cepan Alrasul - Sprachschüler
Ulrich Ngoeyap - Sprachschüler
Marteza Maqsudi - Sprachschüler
Fabian Hinrichs - Mitbewohner Henning
Marion Czogalla - Partygast
Gabi Bornschein - Vermieterin
Klaus-Peter Lüdicke - Handwerker
Clarice Peter - Wohnungssuchende
Cristin König - Chefin Silke Krämer
Judith Lotter - Kollegin Claudia
Jacqueline Ekombo Itondo - Ma Jackie
Anna Bodenez - Synchrondolmetscherin
Alvine Makuate - Kameruner Verwandte
Danny Bruder - Polizist (Installation)
Richard Djif - Justin Nobong
Venant Ntiomo Nigounde - Kellner
Françoise-Nicole Ndoume - Projektleiterin Wüste
Dr. Tobbit Dieudonné - Zollbeamter
Remco Schuurbiers - Seemann
Bebek Welten - Seemann
Pieterjan Jacobs - Kapitän

Booklet

Texte

Kritiken

Audiodateien

  1. LEONIE BERGER ÜBER DIENSTBARE GEISTER IM SWR2 AM 02.09.2017 

Fotos

© Titus Maderlechner

C. König, O. Djommou, R. Djif, P. Plamper, F.-N. Ndoume

© Titus Maderlechner

C. König, O. Djommou, R. Djif

© Titus Maderlechner

O. Djommou, B. Hammelstein

© Titus Maderlechner

B. Hammelstein, O. Djommou

© Titus Maderlechner

C. König

© Titus Maderlechner

O. Djommou, C. König, H. Broich-Wuttke

© Titus Maderlechner

© Titus Maderlechner

O. Djommou, C. König, H. Broich-Wuttke

© Titus Maderlechner

O. Djommou, C. König, H. Broich-Wuttke, C. Nicod

© Titus Maderlechner

R. Djif, O. Djommou

© Titus Maderlechner

O. Djommou, P. Jacobs

© Elena Zieser

T. Maderlechner

© Elena Zieser

T. Maderlechner, P. Plamper, O. Djommou

Top