Hörspiel von Tim Staffel, Paul Plamper und Plexiq

54 Minuten, WDR 2000

7 / 10 Euro (Download / CD, inkl. Versand)

Auf einer Autobahn in Deutschland. Idil kollidiert in ihrem Ford Mustang mit dem Stopper Danny. Funken sprühen, während sie den Wagen lenkt und er an den Bässen herumschraubt. Einige Tankstellen später kollidieren Idil und Danny mit dem Geiselnehmer Jörn, der mit den Menschen endlich wieder lächeln will. Jörn ist Jesus Atatürk, der Retter der Welt, der die Welt vor jedem Glauben zu schützen sucht, mit tausend Panzern im Tausch gegen Idil und Danny. Das Autoradio läuft und erzählt den Dreien seine Version von dieser Entführung, die eigentlich eine Reise aus der Welt heraus ist, einer Welt, in der alle Drei außer sich selbst nichts verloren haben. Drei, die an dem, was war, nicht mehr interessiert sind, die nur noch für sich sind, in einem Ford Mustang, mit einem Handy, einer Knarre und dem Radio. Und so fahren sie in ihren Showdown hinein anstatt in einen Sonnenaufgang.

Anknüpfend an ihr Hörspiel HÜTTENKÄSE arbeiten Plamper und Staffel auch in STOPPER mit 3 Rappern – Idil Baydar, Bruder & Kronstädta – zusammen, die hier auf Fassbinder-Schauspieler Volker Spengler und den eigens für das Hörspiel komponierten Soundtrack der Hamburger Formation PLEXIQ treffen.

Team


Buch - Tim Staffel
Bearbeitung - Paul Plamper
Regie - Paul Plamper
Dramaturgie / Redaktion - Leslie Rosin
Musik - Plexiq
Gespielt von - Lars Deutrich (Schlagzeug) , Markus Ex (Keyboards, Gesang) , Nils Kacirek (Bass) , Felix Huber (Keyboards, Sampling) , Teun Leemreijze (EFX)
Aufnahmen - Steve Schleickmann , Folke Jensen
Schnitt / Musikalisches Arrangement - Paul Plamper , Steve Schleickmann
Mischung - Teun Leemreijze , Folke Jensen , Plexiq
Mastering - Christian Mevs

Sprecher
Idil Baydar - Idil
Danny Bruder - Danny
Jörn Hedtke - Jörn
Volker Spengler - Cockpit

Top